. .

Der Klarinettist Ishay Lantner spielte vier Jahre als erster Klarinettist im Israeli Chamber Orchestra, bevor er an die Hochschule für Musik und Theater kam und bei Prof. Johannes Peitz zu studieren. Er war Solo Klarinettist des Ulster orchestras, Irland (Probedienst als 1. Klarinette), des Tel Aviv Soloists Ensembles, und spielte im Israel Philharmonic orchestra, dem Jerusalem Symphony orchestra und der Deutschen Kammerphilharmonie. Zudem war er jahrelang Mitglied des Divan Orchesters, mit dem er unter der Leitung von Daniel Barenboim und Pierre Boulez konzertierte. Auch bei Wettbewerben war Ishay Lantner sehr erfolgreich; er gewann erste Preise, unter anderem beim 'David Weber' Wettbewerb, sowie dem Solo Wettbewerb der Jerusalem Musikakademie und er war Finalist beim 'Madeira international Wettbewerb'. Ishay Lantner wirkte bei Festivals, wie dem Jerusalem international chamber Music Festival, Asian Music Biennale und den Niedersächsischen Musiktagen mit. Dort spielte er zusammen mit Klaus Thunemann, Dale Clevenger, Nobuko Imai, Nicolas Altstaedt und Kathrin Rabus.

 
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!